FAQ

Wir beantworten gerne alle Ihre Fragen

Top 10

Bitte besuchen Sie unsere Preisseite oder verwenden Sie die Smoov-App, um die genauen Tarife für das von Ihnen verwendete Ladegerät zu überprüfen. Wenn Sie über eine Ladekarte eines Mobilitätsdienstleisters (MSP) aufladen, kann der endgültige Tarif vom Standardtarif von Allego abweichen. Bitte kontaktieren Sie Ihren MSP für die aktuellen Tarife.

Sie können eine Ladestation ganz einfach mit Hilfe unserer Karte finden, die alle verfügbaren Ladestationen in Ihrer Nähe anzeigt. Auf dieser Karte können Sie nach Ladepunkten filtern, die für Ihren Elektroauto-Typ geeignet sind. Oder nutzen Sie die Smoov-App für verfügbare Ladestationen in Ihrer Nähe.

Sollte wider Erwarten eine Störung auftreten, rufen Sie bitte die auf der Ladestation angegebene Hotline-Nummer an. Unsere Experten werden Ihnen sofort helfen. Bitte halten Sie unbedingt die Referenznummer der Ladestation bereit. Die lokale Hotline-Nummer finden Sie auf unserer Live-Support-Seite.

Regelmäßige (AC-)Ladevorgänge können mit einer MSP-Ladekarte bezahlt werden. Oder mit allen gängigen Kreditkarten oder per SEPA-Lastschrift über unsere Smoov-App.

Schnelle und ultraschnelle (DC) Ladevorgänge können mit einer MSP-Ladekarte oder unserer Smoov-App bezahlt werden. Die meisten unserer DC-Ladegeräte akzeptieren auch kontaktlose Zahlungen per Kreditkarte, Debitkarte, Apple Pay oder Google Pay.

Als Charge Point Operator stellen wir selbst keine Ladekarten zur Verfügung. Sie können eine Ladekarte bei einem der MSP in Ihrer Region anfordern.

Auf den folgenden Websites können Sie nach den besten MSPs suchen.

Die Niederlande: https://laadpastop10.nl/

Deutschland: https://www.goingelectric.de/stromtankstellen/anbieter/

Belgien: https://ik-rij-elektrisch.be/laadpassen/

Vereinigtes Königreich: https://www.zap-map.com/charge-points/ev-energy-tariffs/

Hierfür kann es mehrere Gründe geben.

  • Sie haben eine neue MSP-Karte, die noch nicht aktiviert ist. In diesem Fall müssen Sie Ihren MSP kontaktieren, um die Karte zu aktivieren.
  • Ihr MSP hat keinen Vertrag mit Allego. Auch wenn wir die Karten der meisten MSPs akzeptieren, kann dies der Fall sein. Wenden Sie sich an Ihren MSP, um zu prüfen, ob Ihre Karte im Allego-Netzwerk gültig ist.
  • Die neue Karte ist noch nicht bei Allego registriert. In diesem Fall muss Ihr MSP uns die Karteninformationen übermitteln.
  • Sollte dies nicht der Fall sein, wenden Sie sich bitte an uns, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Reguläres AC-Laden
Sie benötigen ein Typ-2-Ladekabel, das für reguläres Laden geeignet ist. Sie müssen Ihr eigenes Kabel mitbringen, das zu Ihrem Fahrzeug gehört.

 

Schnelles DC-Laden
Fast alle vollelektrischen Fahrzeuge (batteriebetriebene Elektrofahrzeuge) können an unseren DC-Ladegeräten mit einem CCS- oder CHAdeMO-Stecker geladen werden.

Bitte besuchen Sie die Smoov-Website, um mehr über die App zu erfahren und sie auf Ihrem Smartphone zu installieren. Mit der Smoov-App können Sie alle Ladestationen in Ihrer Nähe finden. Sie können damit auch Ladevorgänge an unseren Ladestationen starten und bezahlen.

Wir haben eine Übersicht über unsere Schnellladestationen erstellt. Hier finden Sie Bilder und weitere Details zu den Standorten, wie z. B. Einrichtungen, Routenbeschreibung und Verfügbarkeit von Ladegeräten.

Kosten der Abrechnung

Der Preis, den Sie für das Aufladen eines E-Fahrzeugs zahlen, kann von Ladepunkt zu Ladepunkt unterschiedlich sein. Dies hängt von der Art der Ladestation (Schnellladegerät oder reguläres Ladegerät) und ihrem Standort ab (der Preis wird im Rahmen eines Ausschreibungsverfahrens oder eines offenen Marktmodells festgelegt). Den aktuellen Preis pro Allego-Ladepunkt finden Sie auf unserer Preisseite oder laden Sie die SMOOV-App herunter.

Der Preis, den Sie pro kWh, Zeit oder einer anderen Tarifkomponente zahlen, setzt sich aus mehreren Elementen zusammen. Es handelt sich um die Nutzung des Netzes des Netzbetreibers, die Nutzung der Ladestation, die Lieferung von Energie und Steuern. Wenn Sie den Ladevorgang mit einer App oder einer MSP-Ladekarte bezahlen, hängt der endgültige Preis, den Sie zahlen, von dem Vertrag ab, den Sie mit Ihrem Ladekartenanbieter haben. Einige MSPs berechnen den Standardtarif von Allego direkt mit einem Aufschlag, andere erstellen einen eigenen Tarif oder eine eigene Art von Abonnement.

Das Aufladen mit mehr Leistung erfordert eine robustere Stromversorgung. Diese ist im Vergleich zu normalen Schnellladestationen sowohl im Bau als auch im Betrieb wesentlich teurer. Außerdem ist eine andere Art von Ladegerät erforderlich, das mehr Funktionen hat als ein normales Ladegerät.

Die Vorautorisierung ist für Allego unerlässlich, um die Verfügbarkeit von Geldmitteln für die Fahrer zu überprüfen, bevor der Ladevorgang eingeleitet wird. Dieser Prozess trägt dazu bei, mögliche Probleme oder Unterbrechungen während der Sitzung aufgrund unzureichender Mittel zu vermeiden und gewährleistet ein reibungsloses und zuverlässiges Ladeerlebnis für die Nutzer. Andernfalls kann es zu Unsicherheiten hinsichtlich der Fähigkeit eines Fahrers kommen, die Kosten zu decken, was zu einer Unterbrechung des Ladevorgangs führen kann.

Allego überwacht die Ladevorgänge konsequent und spiegelt die erwarteten Kosten im Vorautorisierungsbetrag wider. Dieser Abgleich stellt sicher, dass die Nutzer über ausreichende Mittel verfügen, um ihre Ladekosten zuverlässig zu decken.

In den letzten Jahren haben sich viele lokale Behörden mit der/den Provinz(en) zusammengeschlossen, um den Marktteilnehmern größere Mengen anbieten zu können. Dadurch erhalten Sie Größenvorteile und einen niedrigeren Preis für das Laden Ihres E-Fahrzeugs. Dieser Trend hat sich im vergangenen Jahr noch verstärkt, was zu Unterschieden in den einzelnen Verträgen geführt hat. Aus diesem Grund werden in ein und demselben Dorf oder einer Stadt unterschiedliche Tarife berechnet: Ladepunkte werden nach dem Modell des offenen Marktes" oder im Rahmen eines Ausschreibungsverfahrens installiert.

Wir verkaufen auch Ladegeräte und Ladedienste an Unternehmen. Diese Unternehmen können selbst entscheiden, welchen Tarif sie ihren Gästen für die Nutzung ihrer Ladegeräte berechnen.

Der Tarif wird vom Eigentümer oder Betreiber der Ladestation festgelegt. Wenn die Ladestation im Rahmen einer Ausschreibung installiert wurde, legt in der Regel die Partei, die die Konzession erteilt hat, den Tarif oder die Tarifbedingungen fest.

Sie zahlen den Standardtarif, wenn Sie direkt für Ihren Ladevorgang an einer Allego-Ladesäule bezahlen, z. B. kontaktlos an einem unserer (Ultra-)Schnellladegeräte oder über die SMOOV-App. Dies ist auch der Tarif, der den MSPs in Rechnung gestellt wird.

Einige MSPs berechnen direkt den Standardtarif von Allego mit einem Aufschlag. Andere MSPs erstellen ihren eigenen Tarif oder ihre eigene Art von Abonnement. Wir haben keinen Einfluss darauf, was der MSP seinen Kunden in Rechnung stellt. Bitte kontaktieren Sie Ihren MSP, um den für Sie geltenden Tarif zu erfahren.

Sie können überprüfen, welcher Tarif an allen Allego-Ladepunkten berechnet wird. Sie können dies tun, indem Sie den gewünschten Ladepunkt auf der Karte unserer Seite "Find Us" auswählen oder die Smoov-App herunterladen und den Ladepunkt suchen.

Wenn Ihr MSP behauptet, dass er ebenfalls diesen Tarif berechnet, raten wir Ihnen, sich mit Ihrem MSP in Verbindung zu setzen. Geben Sie an, um welche Ladestation es sich handelt, damit Ihr Mobilfunkanbieter sich mit uns in Verbindung setzen kann.

Wenn Sie Ihren Ladevorgang in der Smoov-App starten oder eine MSP-Karte verwenden, die Sie mit Smoov verknüpft haben, können Sie den Fortschritt Ihres Ladevorgangs jederzeit in Smoov verfolgen. Dies informiert Sie über die Komponenten, die den Endpreis Ihres Ladevorgangs bestimmen, wie z. B. geladene kWh und Zeit. Außerdem erhalten Sie eine Nachricht, wenn der Ladevorgang abgeschlossen ist.

Nach Beendigung des Ladevorgangs wird in Smoov eine Übersicht über den Ladevorgang angezeigt und Sie können eine Quittung herunterladen. Haben Sie direkt bei uns bezahlt? Wenn ja, sehen Sie die genauen Kosten des Ladevorgangs zum Standardtarif. Für den Gesamtbetrag einer Ladesitzung mit Ihrer Ladekarte wenden Sie sich bitte an Ihren MSP. Ihr MSP stellt Ihnen eine Rechnung auf der Grundlage der mit ihm getroffenen Tarifvereinbarungen aus.

Wenn Sie eine kontaktlose Zahlungsmethode an einem unserer (Ultra-)Schnellladegeräte verwendet haben, können Sie den Beleg hier herunterladen. Geben Sie die bei der Allego-Zahlung angegebene Zahlungsreferenz in der Transaktionsübersicht Ihres Bankkontos ein.

Sie können Ihre Quittung hier herunterladen.

Aufladen

Die Ladezeit eines Elektrofahrzeugs hängt von mehreren Faktoren ab: dem aktuellen Ladezustand der Batterie und der Gesamtkapazität der Batterie, der Ladetechnik im Elektrofahrzeug, der Ausstattung und dem Typ der verfügbaren Ladestation sowie dem Typ des verwendeten Ladekabels. Ein BMW i3 mit 11-kW-Wechselstrom-Ladegerät lädt beispielsweise an einer Wechselstrom-Ladestation mit einem dreiphasigen Ladekabel bis zu 11 kWh pro Stunde. Mit einem einphasigen Ladekabel werden nur 3,7 kWh pro Stunde geladen.

Das tut uns leid! Wenn Sie an der Ladestation sind, rufen Sie am besten unsere Hotline an. Unsere Experten können Ihnen in der Regel sofort helfen. Notieren Sie sich unbedingt die Nummer der Ladestation, bevor Sie anrufen. Klicken Sie hier, um die Nummer der lokalen Hotline zu erfahren. Sie finden sie auch an der Ladestation.

Wenn ein nicht-elektrisches Auto auf einem Parkplatz geparkt wird, der für ein Elektroauto reserviert ist, sollten Sie sich an die zuständige Stadtverwaltung wenden, um die Angelegenheit zu melden.

Wenn Sie sich an der Ladestation befinden, rufen Sie am besten unsere Hotline an. Unsere Experten können Ihnen in der Regel sofort weiterhelfen. Notieren Sie sich unbedingt die Nummer der Ladestation, bevor Sie anrufen. Klicken Sie hier, um die Nummer der lokalen Hotline zu erfahren. Sie finden sie auch an der Ladestation.